HOME
GALERIE
FOTOGRAFIE
ASSEMBLAGE
ARCHIV 2019-2012
BIOGRAFIE
KONTAKT
IMPRESSUM
DATENSCHUTZ

SIGRID VAN SIERENBERG         

ASSEMBLAGEN

____________________________________________________________________________

LEBENSSTROM I-III

____________________________________________________________________________

Sigrid van Sierenberg - Mit dem Strom

MIT DEM STROM I

Sigrid van Sierenberg - Gegen den Strom

GEGEN DEN STROM II

Sigrid van Sierenberg - Aus dem Strom

AUS DEM STROM II

LEBENSSTROM I-III 

Bei den Objekttafeln mit dem übergeordneten Werktitel NORMEN I PRÄGUNG I

ALLTAG handelt es sich um unterschiedlich philosophisch-symbolisch gestal-

tete Assemblagen auf Leinwand (je 60 x 60 cm). Jede einzelne Assemblage ist

ein autonomes Werk mit eigenem Inhalt und entsprechendem Material.

Der Mensch wird u.a. massgeblich geprägt durch Erziehung und durch sein

soziales Umfeld , aber auch durch kulturelle und durch gesellschaftspolitische

Gegebenheiten. Daraus erwachsen seine Wertvorstellungen, Normen, seine

Erwartungen, Bedürfnisse und vieles mehr, die seinen Alltag und letztendlich

sein Leben bestimmen.

Die unterschiedlich gestalteten Schuhabdrucke in Schwarz über Grau bis zum

Weiß-Grau, die wie auf jeder Assemblage nach oben „gehen“, symbolisieren für

mich die allgemeinen Lebenswege einzelner Menschen.

MIT DEM STROM I: Die schwarzen Schuhsohlen, die in gleicher Richtung

wie die Schuhabdrucke angebracht sind, und das tiefe „Dunkelgrau“  des

Untergrundes sollen diejenigen Menschen beschreiben, die aufgrund ihrer

Prägung als sogenannte „Mitläufer“ bezeichnet werden. Sie wählen den

leichteren Weg, den Weg desgeringsten Widerstandes etc. Diese sozio-

kulturelle Prägung wird unterstrichen durch dunkelgrau eingefärbte Kordeln,

die sich um die Schuhsohlen drehen.

GEGEN DEN STROM II: Die signalroten Schuhsohlen sind jeweils mit einer

schwarz eingefärbten Kordel umwickelt und zeigen in die entgegengesetzte

Richtung der Schuhabdrucke. Menschen, die ganz bewusst gegen den Strom

„schwimmen“, müssen oftmals einen großen Zeit- und Kraftaufwand aufbrin-

gen, um sich von den „normal verhaltenden“ Mitmenschen abzuheben (daher

„Signalrot“ der Schuhsohlen).

AUS DEM STROM III: Diese beiden Schuhsohlen, je mit einer grauen Kordel

umbunden, heben sich durch ein noch helleres „Grau“ vom „Hellgrau“ des

Untergrund ab und weisen in dieselbe Richtung wie die übrigen Schuhsohlen,

„treten“ aber leicht „Aus dem Strom“ heraus. Menschen mit dieser Lebensein-

stellung „leben sich selber“ (hellgraue Schuhsohlen), ohne große äußere

Widerstände überwinden zu müssen. Sie halten sich zwar an gewisse, für sie

adäquate Normen (hellgraue Kordel), können aber ihre authentische Individua-

lität frei ausleben.

Sigrid van Sierenberg

<

  /\

____________________________________________________________________________

© Sigrid van Sierenberg. All rights reserved.                                                                                                   ImpressumDatenschutz  

____________________________________________________________________________